Der Domstadtachter

Die Saison läuft, der 3. Wettkampftag steht an.....

 

Die Herzen schlagen wieder höher und die  Spannung steigt.....

Die Ruderbundesliga ist am 12. Mai 2018 in Frankfurt eröffnet worden - und der Domstadtachter hat seinen Stempel aufgedrückt.

Der 2. Wettkampftag in Werde/Havel festigte die Position in der 1. Ruder-Bundesliga und das Team liegt auch am 3. Wettkampftag in Minden/ Wasserstraßenkreuz mit am Start.

 

Es wird das Experiment gewagt auf einer Brücke zu rudern, die Bahnbreite beträgt, wie in der brühmten Royal-Henley-Regatta  nur 12 Meter. Es sind also erfahrene Steuerleute mit Augenmaß und Nerven wie Drahtseilen gefragt. Die Zuschauer und Fans stehen direkt an der Kaimauer und sind hautnah am Geschehen dabei.

 Der Eintritt ist frei.

RBL-Fans die leider ihre Mannschaften vor Ort nicht unterstützen können, haben die Möglichkeit die Rennen ab dem Achtelfinale im Internet live auf sportdeutschland.tv/ruder-deutschland mit zu verfolgen. Schon jetzt freuen wir uns auf Live-Bilder vom Ufer, aus der Luft und dem Boot!

Die weiteren RBL-Renntage finden am  18. August in Leipzig/Elsterflutbett und 8. September in Bad Waldsee/Stadtsee statt.

 


Weitere Informationen/Ergebnisse/Live-Bilder etc.:

 

http://www.rudern.de/bundesliga

 https://www.ppt-gmbh.de/live/ruder-bundesliga/

http://sportdeutschland.tv/ruder-deutschland

 

Unterstützt wird der Domstadtachter von den Sponsoren:

Seien auch Sie dabei, wenn es wieder heißt: "ATTENTION - GO!" für den "Domstadtachter Wetzlar/Limburg"...


Die Heimatvereine

Rudergesellschaft Wetzlar 1880 e.V.

Limburger Club für Wassersport von 1895 / 1907 e.V.